Archiv der Kategorie: Allgemein

Tapetenwechsel

Dieser Internetauftritt der Interessengemeinschaft Rumänienhilfe wird demnächst gelöscht werden. Dies geschieht aber nicht, weil es keine Aktivitäten mehr gibt, sondern ganz im Gegenteil!

Organisationsstruktur

In den letzten Wochen und Monaten hat sich so einiges verändert. Es ist nun an der Zeit diese Veränderungen sichtbar zu machen. Nicht wenige aktive Rumänien- bzw. Prudenfreunde, über die Regionen in Deutschland hinweg, sind in die Evangelische Kirchgemeinde A.B. in Pruden eingetreten (ca. 30 Pers.). Dies hat einen großen Vorteil: Wir können uns nun leichter überregional organisieren und das in einem offiziellen Rechtsträger, der Evangelischen Kirche in Rumänien (EKR).

Verbundenheit

Diese neue Verbundenheit mit der Gemeinde Pruden soll nun auch in der Online-Welt zum Ausdruck gebracht werden.

Der neue Internetauftritt der Kirchgemeinde A.B. in Pruden wird demnächst mit dieser Domain gekoppelt werden. Die hier veröffentlichten Inhalte werden teilweise übernommen, es wird jedoch auch andere Gewichtungen geben und vor allem mehr Aktualität.

Vielen Dank fürs Reinschauen!

Er rollt wieder

Und wieder konnten wir einen Sattelzug Richtung Rumänien schicken! Er transportiert gespendete Bettwäsche, Handtücher, Schuhe, Spielsachen, Fahrräder und einen bunten Mix aus Kleidern. Viele Helfer waren zur Beladung wieder anpackend dabei. Nach zirka vier Stunden war das Lager ausgeräumt und die Ladefläche zu 3/4 gefüllt. Danach wurde das letzte Viertel an einer weiteren Station komplettiert.

Auflieger während der Beladung im März ’17

Sammlung in vollem Gange

Weihnachtspäckchen 2016
Weihnachtspäckchen 2016

Die Päckchenaktion für dieses Weihnachtsfest ist in vollem Gang. Viele fleißige Helfer sind wieder mit dabei, um das Lager in Greifenhain bis zum Rand zu füllen. Etwas über 400 Päckchen konnten vergangenen Samstag aus Naumburg geholt werden und Weitere werden von dort dazu kommen. Wir sagen allen Naumburger Spendern und all jenen die mitgeholfen haben ganz herzlich „Danke!“. Demnächst werden die Pakete und Päckchen aus dem Raum Rochlitz eintreffen, wir sind gespannt wie viele es dieses mal sein werden. Erst am Freitagnachmittag (2.12.16) wird der rumänische Lastwagen erwartet, der dann alle Gaben mit auf die lange Reise nach Siebenbürgen nehmen wird. Bis dahin können noch Weihnachtspakete an den bekannten Stellen abgegeben werden.

An dieser Stelle auch vielen Dank für die kräftige finanzielle Spendenbereitschaft. Das Geld wird insbesondere für die Transportkosten benötigt, die zwischen 2000 und 2500 € betragen können. Diese sind nun gedeckt! Überschüsse gehen z.B. an Projekte wie Kösös Elet, Restore Ministry Romania und auch an bedürftige Familien.

LKW verladen

Am 20. September schickte uns der rumänische Verein A.C.T. „CONVIETUIREA“ einen LKW zum verladen von Sachspenden und Erntedankgaben. Im gleichen Zeitraum wurde ein Gebäude für die Kinder- und Jungendarbeit im rumänischen Arkeden errichtet, die Arbeiter wollten Dachsparrendämmung verbauen. Als festgestellt wurde, dass sich der vorhandene Dämmstoff nicht eignete und auch sonst kein qualitativer Ersatz beschafft werden könne, wurde kurzerhand geeignete Ware in Deutschland eingekauft.

image20160920_web

Die Sachspenden und Erntedankgaben fanden dennoch Platz im 40-Tonner, sodass unser Lagerbestand fast vollständig abtransportiert werden konnte.

 

Rüstzeit 2015

Zur diesjährigen Herbstrüstzeit in Pruden sind bereits 13 Personen angemeldet. Es wird gemeinsame Unternehmungen mit einer Gruppe aus Seelitz geben, die allerdings in Arkeden nächtigen.

Zeitraum
10.10. bis 17.10.2015
Eine Woche
Kosten
insgesamt ca. 250,00 € pro Person
Vorhaben
  • Land & Leute kennen lernen
  • Jubileumsfeier vom Spital in Laslea
  • Ein Tag mit den Kindern von Pruden (Kinderfest)
  • Jubiläumsfeier 20 Jahre in Rumänien
  • Besuch des ev. Gottesdienstes
  • Besichtigung der Kirchenburgen Reps und Arkeden
  • Wandern
  • Freizeitaktivitäten

Pfingsten in Pruden

Zum diesjährigen Pfingstfest am Montag, dem 20. Mai, gab es einige glückliche Besonderheiten. Zuerst waren da die vielen Gottesdienstbesucher, die leider nicht alle einen Sitzplatz in der Kirche fanden. Wir, als Prudener Gastgeber, hatten so viele Menschen noch nicht in der Kirche gehabt. Dies lag vor allem an den zahlreichen Bistritzer Gästen, die ihren Pfarrer Johann Zey mitbrachten. Somit waren gleich vier Geistliche an der Gottestdienstfeier beteiligt. Denn die diesjährige Pfingstpredigt wurde von Bischof Reinhart Guib gehalten. Wie jedes Jahr gestalteten auch Dechant Johannes Halmen und der Schäßburger Stadtpfarrer Bruno Fröhlich die Gottesdienstzeremonie.

Kirchenvertreter
v.l.n.r.: Bischof Reinhart Guib, Dechant Johannes Halmen, Pf. Johann Zey, Pf. Bruno Fröhlich

Am Nachmittag wurde im Pfarrgarten von Pruden Kaffee und Kuchen serviert. Dazu stimmte Pf. Dietrich Galter Volkslieder an. Außerdem spielte der Prudener Posaunenchor und die Gastgeber sangen unter der Leitung von Daniel Peters ein paar geistliche Lieder.

Pruden Pfingsten 2013
Posaunenchor Pruden
Pruden Pfingsten 2013
Im Pfarrgarten bei Kaffee und Kuchen.

Leider begann es während des Nachmittags zu regnen, sodass die meisten entweder den Heimweg antraten oder sich in die Kirche flüchteten. Daniel Peters sorgte dort noch für musikalische Kurzweil.

Neues Rüstzeitheim

Am Mittwoch, dem 3. April wurde das neue Rüstzeitheim in Pruden offiziell eingeweiht. Den Gottesdienst in der Prudener Kirche hielt der Dechant Johannes Halmen. Der die neu hergerichtete Sakristei ebenfalls bestaunen konnte. „Die schönste Sakristei in ganz Rumänien!“, soll er gesagt haben. Für die Orgelmusik  sorgte der Schäßburger Kantor Theo Halmen. Ehe das Einweihungszeremoniell stattfinden konnte wurden Kirche, Pfarrhaus und neues Rüstzeitheim von den mitgereisten Frauen der Interessengeinschaft auf hochglanz gebracht.

Fruehjahrsputz
Frühjahrsputz am neuen Rüstzeitheim

Auch die Männer der Gruppe um Harald Nötzold erledigten wichtige Aufgaben, damit Gottesdienst und Feier ordnungsgemäß stattfinden konnten.

Arbeiten in der Kirche
Arbeiten in der Kirche von Pruden

Nach getaner Arbeit gab es natürlich eine ordentliche Stärkung.

Mittagessen in Pruden
Mittagessen in Pruden

Nach dem Gottesdienst bagaben sich alle zum neuen Heim.

Prozession
Gang von der Kirche zum neuen Rüstzeitheim.
Einsegnung durch Dechant Johannes Halmen.
Einsegnung durch Dechant Johannes Halmen.
Gemeinsames Abendessen im neuen Heim.
Gemeinsames Abendessen im neuen Heim.

Die Hermannstädter Zeitung berichtete in ihrer Ausgabe vom 12. April 2013 über die Einweihung des neuen Lutherhauses in Pruden. Die Ausgabe kann online heruntergeladen werden.

Einführung unserer neuen Website

Liebe Leserinnen und Leser,
werte Rumänienfreunde,

seit heute steht diese Website der Interessengemeinschaft Rumänienhilfe im Netz. Als Administrator lade ich euch alle ein mitzumachen! Jeder kann online Beiträge schreiben, z.B. gute Anregungen oder Fragen zu unserer Arbeit. Wer tatkräftig mitmachen möchte soll hier die Gelegenheit bekommen mit uns in Kontakt zu treten.

Für den Anfang habe ich die Seite auf meinem privaten Webspace gehostet, das spart zunächst ein paar Euros ein.  Wenn es die Situation erfordert ist es kein Problem alles komplett unter der Domain www.pruden.eu unterzubringen.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an die Macher von WordPress! Denn ohne WordPress wäre ein Weblog wie dieser für uns nicht machbar.

euer Johannes Fischer