Pfingsten in Pruden

Zum diesjährigen Pfingstfest am Montag, dem 20. Mai, gab es einige glückliche Besonderheiten. Zuerst waren da die vielen Gottesdienstbesucher, die leider nicht alle einen Sitzplatz in der Kirche fanden. Wir, als Prudener Gastgeber, hatten so viele Menschen noch nicht in der Kirche gehabt. Dies lag vor allem an den zahlreichen Bistritzer Gästen, die ihren Pfarrer Johann Zey mitbrachten. Somit waren gleich vier Geistliche an der Gottestdienstfeier beteiligt. Denn die diesjährige Pfingstpredigt wurde von Bischof Reinhart Guib gehalten. Wie jedes Jahr gestalteten auch Dechant Johannes Halmen und der Schäßburger Stadtpfarrer Bruno Fröhlich die Gottesdienstzeremonie.

Kirchenvertreter
v.l.n.r.: Bischof Reinhart Guib, Dechant Johannes Halmen, Pf. Johann Zey, Pf. Bruno Fröhlich

Am Nachmittag wurde im Pfarrgarten von Pruden Kaffee und Kuchen serviert. Dazu stimmte Pf. Dietrich Galter Volkslieder an. Außerdem spielte der Prudener Posaunenchor und die Gastgeber sangen unter der Leitung von Daniel Peters ein paar geistliche Lieder.

Pruden Pfingsten 2013
Posaunenchor Pruden
Pruden Pfingsten 2013
Im Pfarrgarten bei Kaffee und Kuchen.

Leider begann es während des Nachmittags zu regnen, sodass die meisten entweder den Heimweg antraten oder sich in die Kirche flüchteten. Daniel Peters sorgte dort noch für musikalische Kurzweil.